Wie fange ich mit der Hochzeitsplanung an

Verliebt, verlobt… und nun? Wie fange ich mit der Hochzeitsplanung an?

Herzlichen Glückwunsch, ihr habt euch verlobt!

Wenn die erste Euphorie über die Verlobung sich gelegt hat, dann wissen viele Brautpaare gar nicht weiter. Wie fangen wir denn nun an? Denn eine Hochzeit möchte schließlich gut geplant und organisiert werden, so dass nicht nur das Brautpaar, sondern auch noch alle Gäste von diesem Traumtag beeindruckt sind. Bestimmt habt ihr sofort im Internet gesucht und erste Eindrücke gesammelt und gesehen, was für ein Haufen Arbeit auf euch zurollt.

Was war denn die erste Frage, die Freunde, Familie und Kollegen gestellt haben, als du deine Verlobung verkündet hast? Sicherlich war die erste Reaktion: “Wie schön. Und wann?”

Also gehen wir ein paar Schritte zurück, denn bevor ich dir hier Ratschläge über Checklisten, Deko und co. schreibe, beginne ich vorerst mit den wichtigsten Punkten direkt nach der Verlobung.

Wie fange ich mit der Hochzeitsplanung an?1.

1.Termin festlegen

Den Termin festzulegen ist natürlich das A und O, um überhaupt in irgendeiner Weise mit der Planung beginnen zu können. Empfehlenswert ist nämlich das Datum zu kennen und rückwärts zu planen. Durchschnittlich planen Brautpaare etwa ein Jahr im Voraus, wie eine Hochzeitsstudie aus dem Jahr 2018 zeigt.

Also, setzt euch zusammen und überlegt, welches euer Wunschdatum ist. Lieber Sommer oder doch eher Herbst?

2. Standesamt buchen

Seid ihr euch einig geworden und habt euer favorisiertes Datum gewählt? Dann ist nun der nächste Schritt die Eheschließung beim Standesamt anzumelden. Das geht allerdings erst 6 Monate vor eurem Wunschtermin.

Wichtig ist, dass ihr die Anmeldung an dem Ort vornehmt, an dem ihr angemeldet seid. Eine Liste aller Standesämter findet ihr hier. Ihr könnt natürlich auch in einer anderen Stadt heiraten, als an eurem Wohnort. Trotzdem benötigt ihr die die Bestätigung des dortigen Standesamtes, um zum Standesamt an eurem Wunschort zu gehen.

Und wie geht es dann weiter?
Hole Dir die Big Points der Hochzeitsplanung als Checkliste. So hast du alle To Do´s auf einen Blick. Scrolle einfach weiter runter und dort kannst du die Checkliste der Hochzeitsplanung downloaden.

Und dann geht es los. Viel Spaß und ich drücke die Dauen,

Deine Anna

Wie fange ich mit der Hochzeitsplanung an? Die ersten Schritte und Tipps wie man am besten mit der Planung der Hochzeit anfängt.

10 Brautstrauß Ideen, die rocken

Heute zeige ich Euch wunderschöne Brautstrauß-Ideen und all´ diese Brautsträuße hatten meine Bräute bei Ihrer Hochzeit hier in Almeria...

Hochzeit zur Mandelblüte in Andalusien „Almond Blossom“

Hauchzart, romantisch und zuckersüß - so würde ich diese Hochzeit zur Mandelblüte beschreiben. Jedes Jahr im Frühjahr, wenn in...

Eine Hochzeitsinspiration in Gold-Mint

Los Escullos, einer der spektakulärsten Orte für eine Hochzeit am Strand in Almeria. Weisse Felsen, kristallklares Wasser und wunderschöne Ecken für...

Spanische Brautkleider von Charo Ruiz Ibiza

Vor kurzem habe das Label Charo Ruiz Ibiza entdeckt und bin begeistert! Spanische Brautkleider aus Spitze, in kurz und lang, mit Schleppe und...

Meine PDF-Checkliste und die weiteren Folge-Emails enthalten Infos rund um das Thema Deine DIY Hochzeit. Meldest du dich für meine E-Mail Liste an, bekommst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink („Double-Opt-In“). Das stellt sicher, dass niemand einfach so deine Adresse einträgt. Außerdem willigst du ein, dass du mit dem Versand und der, in der Datenschutzerklärung näher benannten Verarbeitung der persönlichen Daten, einverstanden bist. Danach erhältst Du das PDF und an den folgenden Tagen Emails mit Infos zum Thema Hochzeit. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen oder die weiterführenden Infos die Du via Mail von mir erhältst jederzeit kündigen. Dafür klickst Du einfach auf “Unsubscribe”  unten in der Mail.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?