Wenn in Deutschland selbst im Hochzeitsmonat Mai der Himmel grau ist und die Temperaturen eher an Februar erinnern als an den Frühsommer, dann wünschen sich viele Brautaare eine Hochzeit am  Strand, barfuß im Sand unter blauen Himmel. Eine Zeremonie mit türkis-blauen Wasser als Kulisse, ein Dinner bei brennenden Fackeln und eine Sommernachts-Party bis zum Sonnenaufgang. Dafür muss man nicht auf die Malediven reisen. Das ganze gibt es direkt vor meiner Haustüre, in dem unberührten Teil Andalusiens. Traumhafte Strände und typisch andalusische Cortijos sind nicht nur wunderschöne Urlaubsziele für individuelle Entdecker, sondern auch die Traumlocations für Eure Hochzeit. Und das ganze 2,5 Flugstunden entfernt:)

Was braucht man für eine Hochzeit in Spanien?

Einen Hochzeitsplaner vor Ort:

Das Wichtigste ist auf jeden Fall eine Person, die die Locations kennt, weiß wie man mit den spanischen Dienstleistern arbeitet (deutsche Gründlichkeit und Pünktlichkeit sind mit der spanischen Easy-Going-Mentalität nicht immer leicht zu vereinbaren) und beide Sprachen spricht. Also, Ihr braucht mich:)

Freie Trauung am Strand oder einer typischen Finca:

Für eine freie Trauung braucht man keine Behördengänge oder Dokumente. Allerdings viel Vorlaufzeit. Die Locations sind oft mind. 6 Monate bis sogar 2 Jahre! vorgebucht. Aber da findet sich für jeden das passende zur gewünschten Zeit! Ein freier deutschsprachiger Redner(in) bzw. Theologe kostet zw. 400-500 €.

Standesamtlich heiraten in Spanien:

Möchtet Ihr standesamtlich in Spanien heiraten, geht es nur, wenn mind. einer der Ehepartner steu­er­lich, so­zi­al­ver­si­che­rungsmäßig und mit ers­tem Wohnsitz in Spa­nien ge­mel­det ist. Außer­dem muss man sich in­ner­halb ei­nes Jahres mindestens sechs Mo­na­te plus einen Tag im Land auf­hal­ten.

Kirchlich heiraten in Spanien:

Die kirch­li­che Trau­ung (ka­tho­lisch oder evan­ge­lisch) wird erst durch anschließende Re­gis­trie­rung beim zuständi­gen spa­ni­schen Stan­des­amt rechtsgültig. Wenn bei­de in Deutsch­land wohn­haft sind, kann nach der standesamt­li­chen Trau­ung in Deutsch­land eine kirch­li­che Trau­ung  in Spa­ni­en statt­fin­den – bei ei­ner kirch­li­chen Trau­ung müssen bei­de der Kir­che in Deutschland zu­gehörig sein und der glei­chen Kon­fes­si­on an­gehören.

Stan­des­amt­li­che und/oder kirch­li­che Ge­neh­mi­gun­gen kos­ten 100 bis 500 €, je nach nöti­ger Über­set­zung.

 

Die wichtigsten Vorteile einer Hochzeit am Strand in Andalusien:

Das Wetter! An 345 Tagen im Jahr scheint hier die Sonne und im Winter gehen die Temperaturen kaum unter 10 Grad.

Viele unberührte und nicht von Touristen belagerte Strände. Zwischen September und April kann es passieren, dass man den ganzen Tag vollkommen alleine und ungestört am Strand sonnen und baden kann.

Typische andalusische Fincas, Cortijos genannt, die nicht nur auf kleine und große Hochzeitsfeiern spezialisiert sind, sondern direkt Übernachtungsmöglichkeiten anbieten für Brautpaar und Gäste.

Andalusien ist bekannt für die günstigen und sehr leckeren Tapas. Und hier in Almeria ist es nochmal etwas günstiger! Zu einem Tinte de Verano (Rotwein mit Zitronenlimonade), Bierchen oder Wein bekommt man immer ein Tapa dazu. Und das ganze schon für 2€!

Die Hochzeitsreise könnt Ihr im Anschluss starten. Eine Rundreise durch die kleinen weißen Dörfchen der Sierra Nevada und der Alpujarras, ein Abstecher nach Granada zum Shopping und Sightseeing und ein gemütlicher Strandurlaub. Berge und Meer, Stadt und Dörfchen, das alles gibt es hier im Umkreis von 300 km!

Klingt doch traumhaft oder? So ist es auch!

In 5 Schritten zur Hochzeit am Strand

Diese geniale Checkliste wird dir 

  • dabei helfen nur die "richtigen" Gäste einzuladen
  • zeigen wie Du die Kontrolle über alle Kosten behältst
  • sagen was der nächste Schritt zur Hochzeit am Strand ist

Meine PDF-Checkliste und die weiteren Folge-Emails enthalten Infos rund um die das Heiraten am Meer. Meldest du dich für meine E-Mail Liste an, bekommst du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink („Double-Opt-In“). Das stellt sicher, dass niemand einfach so deine Adresse einträgt. Außerdem willigst du ein, dass du mit dem Versand und der, in der Datenschutzerklärung näher benannten Verarbeitung der persönlichen Daten, einverstanden bist. Danach erhältst Du das PDF und an den folgenden Tagen Emails mit Infos zum Thema Hochzeit. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen oder die weiterführenden Infos die Du via Mail von mir erhältst jederzeit kündigen. Dafür klickst Du einfach auf “Unsubscribe”  unten in der Mail.

Boho Hochzeit – Festivalwedding von Pia & Georg

Du wunderst dich bestimmt wieso diese Hochzeit in meinem Blog ist, obwohl sie nichts mit heiraten am Strand zu tun hat? So ein bisschen...

Standesamtlich heiraten in Spanien

Fast täglich werde ich gefragt, ob standesamtlich heiraten in Spanien möglich ist und ob diese Eheschliessung in Deutschland rechtlich anerkannt...

Die internationale Boho Chic Hochzeit in Cabo de Gata

Eins war klar, die beiden wollten nur mit Ihren Liebsten die Party ihres Lebens feiern. Und am Ende war es der schönste Tag in Ihrem Leben. Magda...

Wie fange ich mit der Hochzeitsplanung an?

Verliebt, verlobt… und nun? Wie fange ich mit der Hochzeitsplanung an? Herzlichen Glückwunsch, ihr habt euch verlobt! Wenn die erste...

KONTAKT

AMBROSIA WEDDING
Anna Ambrosiewicz
info[at]ambrosia-wedding.com
Tel: +34655269481
Messenger

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?