Schlichte Namenskarten mit Zierrand, die  so neutral sind, dass sie zu jeder Tischdekoration passen und trotzdem wie ein wunderschönes Detail bei der Dekoration glänzen.

Du kannst die Karten mit Hand beschriften oder die Namen direkt drauf drucken.

Was Du für die DIY Namenskarten mit Zierrand brauchst:

  • Wunschpapier, ob farbig, Kraftpapier, transparent oder schlicht weiss ist Dir überlassen
  • Lineal, Schere oder Katter
  • Stanzer für Bordüren. Ich habe einen mit Gänseblümchen-Motiv, es gibt aber zahlreich andere Motive. Meine Bordüren-Stanzer gibt es hier

Und so macht man die Namenskarten

  • schneide Dir die Kärtchen als Quadrat in 80 x 80 mm zu
  • stanze je 2 gegenüberliegende Ränder mit dem Bordüren-Stanzer aus
  • falte die Namenskarte einmal in der Mitte
  • Schreibe gegebenenfalls die Namen drauf, falls Du sie nicht schon drauf gedruckt hast
  • FERTIG sind Deine DIY Namenskarten mit Zierrand

Zeige mit doch Deine Ergebnisse in Instagram unter dem hashtag #ambrosiaDIYbraut. Ich bin sehr gespannt!

DIY Namenskarten mit Zierrand selber machen Anleitung

Das könnte dich auch interessieren

DIY Dekoidee – Dosenupcycling – Vasen aus Dosen

DIY Dekoidee – Dosenupcycling – Vasen aus Dosen

Einfach schön einfach - denn die meisten DIY Dekoideen, die du für Deine Hochzeit umsetzen kannst sollten so einfach sein, dass es schnell geht und perfekt aussieht. Und da kommt das heutige DIY Video ins Spiel.  Blechdosen hast ganz sicher zu Hause von Tomaten,...

mehr lesen
DIY Deko – Blumen und Blätter in Stickrahmen

DIY Deko – Blumen und Blätter in Stickrahmen

Stickrahmen: Sie sind schon lange trendy und werden es noch eine Weile bleiben. Denn man kann sie immer wieder für neue Dekorationen und DIY Ideen verwenden. Mal romantisch, mal bohemian, mal vintage. Sie können als Raumdekoration verwendet werden, als Tischdekodetail...

mehr lesen