Schlichte Namenskarten mit Zierrand, die  so neutral sind, dass sie zu jeder Tischdekoration passen und trotzdem wie ein wunderschönes Detail bei der Dekoration glänzen.

Du kannst die Karten mit Hand beschriften oder die Namen direkt drauf drucken.

Was Du für die DIY Namenskarten mit Zierrand brauchst:

  • Wunschpapier, ob farbig, Kraftpapier, transparent oder schlicht weiss ist Dir überlassen
  • Lineal, Schere oder Katter
  • Stanzer für Bordüren. Ich habe einen mit Gänseblümchen-Motiv, es gibt aber zahlreich andere Motive. Meine Bordüren-Stanzer gibt es hier

Und so macht man die Namenskarten

  • schneide Dir die Kärtchen als Quadrat in 80 x 80 mm zu
  • stanze je 2 gegenüberliegende Ränder mit dem Bordüren-Stanzer aus
  • falte die Namenskarte einmal in der Mitte
  • Schreibe gegebenenfalls die Namen drauf, falls Du sie nicht schon drauf gedruckt hast
  • FERTIG sind Deine DIY Namenskarten mit Zierrand

Zeige mit doch Deine Ergebnisse in Instagram unter dem hashtag #ambrosiaDIYbraut. Ich bin sehr gespannt!

DIY Namenskarten mit Zierrand selber machen Anleitung

AMBROSIA WEDDING

Anna und ihr Team plant und gestaltet individuelle und exklusive Hochzeiten in Andalusien, für Brautpaare, die sich den Traum von einer Hochzeit am Meer erfüllen möchten. Zudem unterstützt sie DIY Bräute bei der Planung ihrer DIY Hochzeit online mit zahlreichen DIY Anleitungen für die Dekoration und Planungstipps direkt vom Weddingplaner.

Kontakt

AMBROSIA WEDDING
Anna Ambrosiewicz
Email: info@ambrosia-wedding.com
Tel: +34 655269481